logo

Bankentarifvertrag tabelle

Es besteht Einigkeit darüber, dass Abfindungsvereinbarungen auf Initiative des Unternehmens mit Entlassung in der Vereinbarung über Gewerkschaftsarbeit gleichgesetzt werden. Unternehmen mit einem speziellen Tarifvertrag – nicht Mitglieder der FA Spannungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften waren so groß, dass die Aussicht auf eine Einigung fern schien. Das Online-Magazin PaperJam bezeichnete die Diskussionen (auf Französisch) als « Dialog der Gehörlosen ». Im Oktober 2010 trafen sich die Sozialpartner im Bankensektor, um über die Erneuerung ihres Tarifvertrags zu verhandeln. Vor Beginn der Gespräche hatten die Arbeitgeber bereits angekündigt, einige Aspekte der Vereinbarung, die von allen Parteien zunehmend als selbstverständlich angesehen worden waren, wie automatische Gehaltserhöhungen für das Dienstalter und nicht für Verdienste, drastisch zu ändern. Die Gespräche waren schwierig, und es dauerte fast sechs Monate, bis ein neues Abkommen geschlossen wurde. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren, vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2023. Aufhebung einer lokalen Vereinbarungsanforderung, damit der einzelne Mitarbeiter der Übertragung von Urlaubstagen zustimmen kann.

Darüber hinaus wird eine redaktionelle Korrektur vorgenommen, die durch das neue dänische Feiertagsgesetz angeregt wurde. Die Gewerkschaften des Sektors nahmen diesen Vorschlag als Zeichen dafür, daß die Arbeitgeber beabsichtigten, die sozialen Rechte, die bisher für die Arbeitnehmer in diesem Sektor erworben wurden, abzubauen. Da der bisherige Tarifvertrag im Herbst 2010 auslief, fand am 26. Oktober 2010 die erste Sitzung der Erneuerungsverhandlungen statt. Für Unternehmen, die unter Standardtarifverträge (SCA) fallen, wurden allgemeine Gehaltserhöhungen von 4,2 % vereinbart, die 2020 um 2 %, 2021 um 1,2 % und 2022 um 1 % ausgeschüttet werden. Am 16. April 2011 schlossen schließlich die ABBL, die ALEBA, der Luxemburger Gewerkschaftsbund (OGB-L/SBA) und der Christliche Gewerkschaftsbund Luxemburg (LCGB-SESF) einen Tarifvertrag für den Sektor. Für Nykredit, JN Data, Danske Bank und Ekspres Bank wurden Abweichungsanhänge vereinbart. Fünf Monate nach Beginn der Verhandlungen hat eine Arbeitsgruppe der Sozialpartner schließlich einen Vertragsentwurf ausgearbeitet.

Dies wurde im März 2011 von der ABBL und den jeweiligen Entscheidungsgremien der Gewerkschaften genehmigt. Angesichts der ernsten Schwierigkeiten, die die ABBL und die Gewerkschaften hatten, um in dieser Verhandlungsrunde eine Einigung zu erzielen, könnte das langfristige Überleben des sektoralen Tarifvertrags zu Recht in Frage gestellt werden. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass solche Spannungen in diesem Sektor nicht neu sind und ein regelmäßiges Merkmal seiner Arbeitsbeziehungen waren. Bevor im Herbst 2010 die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag im Bankensektor begannen, kündigte die Luxemburger Bankiervereinigung (ABBL) an, die Philosophie, die die Arbeitsbeziehungen des Sektors seit Jahren beherrscht, grundlegend ändern zu wollen.



Les commentaires sont fermés.

YOU MAY LIKE

Iphone x Vertrag 3gb